Angebote

durch den Sozialdienst kath. Frauen und Männer im Kreis St. Wendel e.V. (SKFM).

Nähere Informationen: SKFM St. Wendel unter Tel.: 06851/86712.

Jeden Montag von 15:00 – 16:00 Uhr

Tanzen ist Musik sichtbar gemacht
Tanzen ist die versteckte Sprache der Seele!
Tanzen ist viel mehr als nur Bewegung. Jeder kann tanzen!
Der einzige Weg dorthin…ist es zu tun!!!


Ein Angebot für die Generation 60+.
 

Nicht nur die körperliche Beweglichkeit, Vitalität und Kondition  sondern auch das Gedächtnis werden trainiert. Tanzen fordert und fördert die Gesundheit, einen klaren Geist und eine beschwingte Seele in jedem Alter! Es werden Gruppentänze aus verschiedenen Ländern, Volkstänze, Folkloretänze, Seniorentänze und meditatives Tanzen eingeübt. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Kursgebühr: 25 € / 10 Termine.

Info und Anmeldungen bei Ingeborg Schweitzer, Tanzleiterin des BVST, Tel. 06875/385 oder direkt im Mehrgenerationenhaus. Schnupperstunde jederzeit möglich!

 

Jeden Freitag, 19:00 – 20:30 Uhr

Yoga soll uns helfen, Probleme zu bewältigen, nicht neu zu schaffen.

Informationen und Anmeldung bei Annemarie Endres unter: Tel. 06873/64099.
Kostenfreie Schnupperstunde möglich.

Ab 21. Januar immer Montag, 15 bis 16 Uhr  

YOGA ist nicht nur etwas für Erwachsene, sondern macht natürlich auch den Kids Spaß! Kinderyoga  bietet die besten Voraussetzungen, Kindern auf spielerische Weise den Alltag zu erleichtern und ihnen zu einem stabilen körperlichen und psychischen Gleichgewicht zu verhelfen. Kinderyoga erfüllt das Bedürfnis nach Bewegung und spricht in hohem Maße ihr emotionales Erleben an.

5er-Karte: 35 Euro
Informationen und Anmeldung bei Annemarie Endres unter: Tel. 06873/64099.

Das Mehrgenerationenhaus bietet 1x jährlich in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz die Schulung “Fit fürs Babysitting” für Jugendliche (ab 15 Jahren, Vermittlung ab 16 Jahren) und (junge) Erwachsene an.

Neben der Möglichkeit sich mit dem Babysitting eigenes Geld zu verdienen, kann die Teilnahme an der Schulung auch als Hilfe zur Berufsfindung dienen. Die Babysitterschulung besteht aus dem Teil „Erste Hilfe am Kind“,in dem den Teilnehmern Sofortmaßnahmen nach Unfällen und bei Erkrankungen von Kindern vermittelt werden.

Der Teil „Fit fürs Babysitting“ beinhaltet Grundlagen über die Versorgung und Pflege von Babys und Kleinkindern, altersgerechte Spielanregungen, Hinweise zum richtigen Verhalten in schwierigen Situationen, rechtliche Fragen zur Aufsichtspflicht und vieles mehr.

Nach Absolvierung beider Teile erhalten die Teilnehmer ein DRK-Zertifikat, das sie als „professionelle“ Babysitter auszeichnet. Außerdem besteht die Möglichkeit in die Babysitter-Kartei des Mehrgenerationenhauses aufgenommen und vermittelt zu werden.

Jeden letzten Dienstag im Monat findet ab 9:00 Uhr ein offener Frühstückstreff statt.

Hier treffen sich Jung und Alt. Wir erwarten alle, die sich in gemütlicher Atmosphäre und bei einem leckeren Frühstück für den Tag stärken und ungezwungen austauschen möchten.

Um Anmeldung im Mehrgenerationenhaus wird gebeten.

Die Treffen finden zu bestimmten Terminen montags um 17:00 Uhr statt.

Die Treffen bieten Gelegenheit, sich in einer vertrauensvollen und diskreten Atmosphäre mit betroffenen Eltern auszutauschen. Das kostenlose Gruppenangebot wird von einer Sozialarbeiterin begleitet.

 


Weitere Informationen:

  • Gesundheitsamt St. Wendel
    Marie-Luise Haupenthal, Tel.: 06851/801-5320, E-Mail: m.l.haupenthal@lkwnd.de
  • Mehrgenerationenhaus Nonnweiler
    Julia Hornetz, Tel.: 06873/660-73, E-Mail: julia.hornetz@nonnweiler.de
  • idee.on gGmbH
    Nadja Seimetz, Tel.: 0170/5748043, E-Mail: n.seimetz@ideeon.info

An bestimmten Terminen donnerstags von 9:00 - 12:00 Uhr.

Inhalte:

  • Grundsätzliche Bedienelemente (z.B. Einschalt-Button, Ladeanschluss, Kopfhörer, Speicherkarte)
  • Bedienung (z.B. Wischen, Vergrößern, Drehen)
  • Aufbau des Systems (z.B. Oberfläche, Startbildschirme)
  • Apps (Was ist das? Nutzung vorinstallierter Apps, App-Stores, Installation & Deinstallation, Sicherheitshinweise)
  • Surfen mit dem Browser

Um Anmeldung im Mehrgenerationenhaus wird gebeten.

An bestimmten Terminen donnerstags von 09:00 - 12:00 Uhr.

Inhalte:

  • Grundlagen der Videotelefonie (mit praktischen Übungen)
  • Nutzung von E-Mail, Foren, Instant Messangern und Chats (z.B. WhatsApp, Senioren-Chats)
  • Nutzung von Bild- und Videoportalen (z.B. YouTube, Instagram, Pinterest)
  • Nutzung von sozialen Netzwerken (z.B. Facebook, Stayfriends, Seniorbook)
  • Sicherheitsrisiken und Schutzmaßnahmen zur Kommunikation mit Tablet PCs

Um Anmeldung im Mehrgenerationenhaus wird gebeten.

An bestimmten Terminen donnerstags von 09:00 - 12:00 Uhr.


Inhalte:
Der zweistündige Aufbaukurs stellt Teilnehmern, die bereits über grundlegende Internet- und Tabletkenntnisse verfügen, seriöse Einkaufsmöglichkeiten im Internet vor und gibt einen praxisnahen Überblick über die Themen Sicherheit bei der Kaufabwicklung, Rechte des Käufers und Zahlungsmöglichkeiten.


Gleichzeitig soll der Kurs über mögliche Risiken beim Einkaufen und Bezahlen mit Tablets aufklären und Ratschläge an  die Hand geben, wie sich Kunden vor Missbrauch schützen, z.B. wie Abo-Fallen vermieden werden und unter verbraucherfreundlichen Bedingungen im Internet einkaufen können.

Um Anmeldung im Mehrgenerationenhaus wird gebeten.

An bestimmten Terminen donnerstags von 9:00 - 12:00 Uhr.

Inhalte:

Hier können sich die Teilnehmer über das Kulturangebot der Großregion SaarLorLux informieren und die interessantesten Kultur- und Veranstaltungs-Apps der Region entdecken. Wie die Anreise (mit dem Bus, per Zug oder doch lieber mit dem Auto) zum nächsten Kulturevent in der Region oder anderswo geplant werden kann, erfahren die Teilnehmer ebenfalls. Außerdem lernen die Teilnehmer, wie sie per App ihre nächste Reise buchen, sich im Internet über Urlaubsländer informieren, Flüge online buchen, Hotels miteinander vergleichen oder die Bewertungen anderer Urlauber lesen können.

Um Anmeldung im Mehrgenerationenhaus wird gebeten.

An bestimmten Terminen donnerstags von 10:00 - 12:00 Uhr.


Inhalte:
In der zweistündigen Veranstaltung lernen Tablet-PC-Einsteiger unabhängig davon, ob Vorerfahrungen mit einem Computer oder Tablet-PC vorliegen, wie die berührungsempfindliche Bildschirmoberfläche des Gerätes bedient wird, welche Funktionen das Tablet erfüllt und was “Apps“ sind. Bei Fragen steht Ihnen eine Fachkraft mit Rat und Tat zur Seite. Es besteht die Möglichkeit, eigene Geräte mitzubringen und kleinere Probleme im Rahmen der Möglichkeiten vor Ort zu beheben.

Um Anmeldung im Mehrgenerationenhaus wird gebeten.

Näh mit uns in einer tollen Gruppe, egal ob blutiger Anfänger oder Fortgeschrittene.

Donnertags Kinderkurs 17:00 - 19:00 Uhr, Erwachsene 19:00 - 22:00 Uhr
(auf 10-er Karten Basis).

Vorsicht: SUCHTGEFAHR!

Weitere Informationen und Anmeldung bei Ina Müller unter: 0176/24776276.  

Der „Nonnweiler Sozialruf“ erfolgt über eine Service-Hotline, die professionell besetzt ist. Es können Dienstleistungen von Handwerkern, Pflegedienste, haushaltsnahe Arbeiten, hausmeisterliche Angebote, Lieferservice von Geschäften, Kinderbetreuung, Hol- und Bringdienste und andere Beratungsangebot vermittelt werden.

Eine Gruppenarbeit für Eltern mit ihren Kindern im ersten Lebensjahr.

PEKiP ist eine Entwicklungsbegleitung für Eltern und ihre Babys ab der sechsten Lebenswoche und zielt darauf ab, die Kinder durch altersentsprechende Bewegungs-, Sinnes- und Spielanregungen in ihrer Entwicklung zu unterstützen, die Eltern-Kind-Beziehung zu stärken und zu vertiefen und den Erfahrungsaustausch und Kontakt der Eltern untereinander zu fördern.

Inhaltliche Grundlagen bilden die Forschungsergebnisse und Arbeiten des Prager Psychologen Dr. J. Koch in Verbindung mit Erkenntnissen der modernen Säuglingsforschung.

Ganzjähriges Angebot mit acht Terminen / 69,- Euro. 

Nähere Informationen und Anmeldung im Mehrgenerationenhaus.

Jeden Mittwoch von 17:00 - 20:00 Uhr ist das Schach-Café für alle Schachspieler-/innen geöffnet.

Es freut sich auf Sie, Monika Stenzel, 1. Vorsitzende des Schachclubs Turm Hochwald, Tel.: 06873/668320 und das Team vom Mehrgenerationenhaus.

Senioren werden von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern zu Veranstaltungen begleitet (Veranstaltungen im MGH, Feste der Vereine, Angebot in der Kreisstadt). 

Jeden Dienstag von 9:00 - 12:00 Uhr steht für Personen ab 60 und/oder einer Beeinträchtigung (Bus verfügt leider nicht über einen Rollstuhlplatz) unser Senioren-Bus für Einkäufe, Alltagsgeschäfte, Arztbesuche, etc. zur Verfügung.

Die Fahrgäste werden gebeten, sich zu den vereinbarten Abfahrtzeiten vor dem Haus bereit zu halten. Der Bus fährt grundsätzlich auf vordefinierten Routen, sofern aus diesen Orten ein Bedarf angemeldet ist. Außerhalb der angegebenen Zeiten ist aus organisatorischen Gründen leider kein Fahrdienst möglich.

Weitere Informationen zu unseren Routen und Anmeldung für Mitfahrt bis Montag 12:00 Uhr im Mehrgenerationenhaus.

Jeden Donnerstag von 15:00 - 18:00 Uhr in geselliger Runde in unserem „Offenen Treff“.

Jeden Donnerstag von 15:00 - 18:00 Uhr in geselliger Runde in unserem „Offenen Treff“.

Der Pflegestützpunkt ist ein kostenloses, vertrauliches und trägerneutrales Beratungsangebot und wendet sich an behinderte, ältere und pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige.

Sprechstunde im Mehrgenerationenhaus jeden Dienstag von 9:00 -12:00 Uhr.

Während der Sprechstunden können Sie den Pflegestützpunkt unter Tel. 06851/801-5252 erreichen.

Neuer Kurs startet Anfang Oktober
jeden Dienstag von 17:00 bis 18:30 Uhr

Jetzt schon Plätze sichern! Die Veeh-Harfe  ist ein Instrument, dass Hermann Veeh 1987 für seinen behinderten Sohn Andreas baute, damit dieser alleine oder mit anderen musizieren konnte. Durch die Verwendung spezieller Unterlegenoten eignet sich das Saitenzupfinstrument auch für Personen, die keine Notenkenntnisse besitzen. Für Kinder ist die Veeh-Harfe  erster, prägender Zugang zum Musizieren, für Erwachsene erfüllt sich mit dem Spiel auf der Harfe eine tiefe Sehnsucht nach Musik. Angebot mit 12 Terminen (á 90 min.)/120€ (inkl. Miete für Harfe, Zubehör, Notenmappe).

Info und Anmeldung bei Rosina Wastl, autorisierte Veeh-Harfenpartnerin, Tel.: 0157/89157369.

Kursgebinn: 01. Juli 2020. Jetzt schon Plätze sichern!

Liebevolle Berührung durch die Eltern ist wesentlich für die Entwicklung des Kindes. Diese Berührungen, die es in früher Kindheit erfährt, helfen ihm ein gesundes Selbstwertgefühl aufzubauen. Die Wärme und das sanfte Streicheln heißen es willkommen auf dieser Welt und geben ihm das Gefühl akzeptiert und geliebt zu werden. Berührung ist eine Sprache, die wir benutzen um zu heilen, zu trösten, Schmerzen zu lindern oder Spannungen zu lösen. Babymassage ist eine besondere Art der intensiven liebevollen Berührung. Sie lernen Schritt für Schritt die Kunst der indischen Babymassage, die Frèdèrick Leboyer von seinen Reisen aus Indien mit nach Europa brachte. Der Babymassagekurs dient auch dem Erfahrungsaustausch der Eltern untereinander.

Kursleitung: Rebekka Prümm, Hebamme.

Nähere Informationen und Anmeldung unter: 0176/26097516 oder kontakt@hebamme-rebekka.de

Kursbeginn: 01. Juli 2020. Jetzt schon Plätze sichern! 

Sie können ab 6-8 Wochen nach der Geburt beginnen, wenn Sie sich gut fühlen. Ziel und Inhalt des Kurses ist vor allem die Kräftigung der Becken-boden-, Rumpf- und Bauchmuskulatur, sowie Entspannungsübungen. 

Kursleitung: Rebekka Prümm, Hebamme.

Nähere Informationen und Anmeldung unter: 0176/26097516 oder kontakt@hebamme-rebekka.de

Kursbeginn: 06. Juli 2020. Jetzt schon Plätze sichern!                

Kurs zur Vorbereitung auf die Geburt, Mutterschaft und Elternzeit. Themenschwerpunkte sind u.a.: selbstbestimmt gebären, Stillen, Bonding, Wochenbett, praktische Tipps, Entspannungsübungen... In der Regel finden zwei Abende mit Partner (oder Bezugsperson) statt.

Kursleitung: Rebekka Prümm, Hebamme.

Nähere Informationen und Anmeldung unter: 0176/26097516 oder kontakt@hebamme-rebekka.de

Kontakt

Mehrgenerationenhaus Nonnweiler
Trierer Straße 9
66620 Nonnweiler

06873/660-73
Fax: 06873/660-79


Öffnungszeiten

Mehrgenerationenhaus:
Mo - Mi  09:00 - 16:00 Uhr
Do          09:00 - 18:00 Uhr
Fr            08:00 - 12:00 Uhr

Second-Hand-Lädchen:
Mo        10:30 - 12:30 Uhr
Do         16:00 - 18:00 Uhr

Das Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser II wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend kofinanziert.