Landeswettbewerb „Perform deine Heimat“

2.  und 3. Platz aus dem Landkreis St. Wendel

Beim Landeswettbewerb „Perform deine Heimat“ erreichten die „Mystic Flutes“ der Musikschule im Landkreis St. Wendel e.V. und die Music- & Dance Klasse 6a der Gesamtschule Nohfelden-Türkismühle tolle Platzierungen. Ziel dieses Wettbewerbs war es, einen Kulturort  musikalisch und tänzerisch in Szene zu setzen.

Die „Mystic Flutes“, eine Gruppe von 20 jungen QuerflötistInnen der Musikschule im Landkreis Sankt Wendel e.V., viele stammen aus der Gemeinde Nonnweiler, werden am hiesigen Musikschulstandort in der ehemaligen Grundschule Otzenhausen von Claudia Wälder-Jene unterrichtet. Für ihren Beitrag wählten sie das Keltendorf Otzenhausen und den angrenzenden Steilaufstieg zum Ringwall aus. Nach den Proben und Audioaufnahmen in der Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung ging es Mitte Januar bei eisigen Temperaturen zwei Tage lang vor die Kamera. Die flötenden Waldelfen sicherten sich mit ihrer Performance einen stolzen dritten Platz. Begleitet wurde das Projekt durch die Ballettschule Charles Bankston. Neben der Herausforderung, Musik und Tanz gleichzeitig zu verknüpfen, wurden Teamgeist und Kreativität unter den Schülerinnen der Musikschule im Landkreis St. Wendel e.V. gefestigt.

Die Music- & Dance Klasse 6a der Gesamtschule Nohfelden-Türkismühle, unter der Leitung von Thomas Zimmermann und Sandra Winkel, hat mit ihrer Performance im Keltendorf und am Keltischen Ringwall Otzenhausen den hervorragenden zweiten Platz belegt. Die Klasse hatte gemeinsam mit ihrem Lehrer das Lied „Wir sind Kelten“ geschrieben und einstudiert. Drehorte des Projektes waren der verschneite Nordwall und das Keltendorf Otzenhausen. Unterstützt wurde die Gruppe bei ihrer Performance von dem Musicaldarsteller und Tanzcoach Michael Ewig.

Fest steht: Wer solche Projekte in solchen Zeiten stemmen kann, hat beste Perspektiven für die Zukunft. Herzlichen Glückwunsch an beide Gruppen und deren Leitung für diese tolle Leistung!

Dr. Franz Josef Barth, Bürgermeister

 

Weitere Infos zum Projekt unter www.performdeineheimat.de