Suche
 
 
 Startseite

Grubenbrand

Beginn Datum
Samstag, 20. Oktober 18
 
im Keltendorf

Im Keltenpark entfacht der Arbeitskreis Keramik der Hochwaldkelten wieder ihren herbstlichen Grubenbrand. Dabei wird Keramik auf eine Weise gebrannt, wie sie schon seit Jahrtausenden praktiziert wurde und seit der Zeit der Römer zu Gunsten des Töpferofens ganz aufgegeben wurde und schließlich in Vergessenheit geriet. Die Kelten befanden sich technisch in der Zeit des Übergangs. Sie brannten ihre Keramik in der Frühzeit noch in der Grube, später im Töpferofen. Der Arbeitskreis baut derzeit einen experimentellen keltischen Töpferofen, zu dem gerne Auskunft erteilt wird.

Der Grubenbrand wird am nächsten Tag auf dem Herbstmarkt um 16 Uhr geöffnet.

Veranstalter

Freundeskreis Keltischer Ringwall e.V.

Ort

Keltendorf Otzenhausen

Preise
Es gilt der übliche Eintrittspreis in den Keltenpark.