Probleme mit Hornissen, Hummeln, Wildbienen und Wespen

Was sie wissen sollten

Im Sommer gibt es immer wieder Probleme mit Hornissen, Hummeln, Wildbienen und Wespen. Da sie unter Naturschutz stehen, ist die Vernichtung ihrer Nester nicht ohne weiteres zulässig. In erster Linie sollte man versuchen, sie umzusiedeln.

Um Nester von Hornissen, Hummeln und Wildbienen vernichten zu dürfen, benötigt man die Genehmigung der Naturschutzbehörde. Lediglich bei Wespen ist dies ohne Genehmigung erlaubt, wenn eine Umsiedlung nicht möglich sein sollte.

Wer Beratung oder Hilfe bei der Umsiedlung dieser Insekten benötigt, kann sich an die NABU Saarland e.V., Landesgeschäftsstelle Lebach, Telefon: 06881/93619-0 oder an das Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz, Telefon: 0681/8500-0, wenden.

Für die Beseitigung von Wespennestern, die nicht umgesiedelt werden können, ist nicht die Feuerwehr zuständig. Wer Hilfe benötigt, wende sich bitte an ein Schädlingsbekämpfungs-unternehmen (siehe Internet oder Gelbe Seiten).