In der Gemeinde Nonnweiler funkts!

"DorfFunk“ App in allen Ortsteilen der Gemeinde freigeschaltet

Seit Anfang des Jahres wird die „DorfFunk App“ in der Gemeinde Nonnweiler aktiv genutzt. Zunächst in Otzenhausen, Primstal und Sitzerath als Pilotprojekt gestartet, erfreut sich der „DorfFunk“ immer größerer Beliebtheit. Aus diesem Grund hat die Gemeindeverwaltung Nonnweiler in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft St. Wendel vor wenigen Wochen die restlichen Ortsteile in das Netzwerk integriert. Nun können alle Bürgerinnen und Bürger mit Hilfe der App über die aktuellen Geschehnisse informiert werden und das Leben in der Gemeinde aktiv mitgestalten.

So können über den "DorfFunk" beispielsweise Mitfahrdienste angeboten, private Chats und Gruppen angelegt oder wichtige Beiträge wie z.B. News oder Events eingeschaltet und kommuniziert werden.

Wie die "DorfFunk" App funktioniert erfahren Sie hier